Kennen Sie schon die Künstlerin Kirsten Einemann?


„K.EiN.“ KOMMENTAR:

„Bilder in die Welt setzen“ ist es, was mich über die Jahrzehnte fasziniert.

1991 kam etwas dazwischen: Beim Brand meines Elternhauses wurden meine Bilder vernichtet. Frustriert gab ich das Malen und Zeichnen auf. Zwei Jahre später wurde mir beim Besuch einer Ausstellung schlagartig klar, dass ich wieder künstlerisch arbeiten will und muss – Kandinskys viel zitierte „Innere Notwendigkeit“.

Meine neuen Werke gerieten etwas abgründig, da ich einiges zu verarbeiten hatte und zudem kritisch mein Selbst beleuchtete. Seit etwa 1997 fließen häufiger freundliche Töne ein: Menschen auch Wohltuendes zu vermitteln, wurde mir wichtiger. Zahlreiche Kunstwerke arbeiten mit Schockmomenten, um bestimmte Inhalte zu transportieren. Werke, die positive Gefühle hervorrufen, sind meines Erachtens ebenfalls notwendig und von Bedeutung.

Die Problematik des Mensch-Seins in unserer hektischen, überladenen Gegenwart beschäftigt mich. Zentraler Inhalt meines Oeuvres ist die Frage nach dem Sinn des Lebens. Hinter den Oberflächen suche ich nach dem „Anderen“, das unsere Welt womöglich ergänzen und bereichern könnte.

Zu meiner Maltechnik: Meine Bilder entstehen sowohl spontan und intuitiv als auch geplant und durchkomponiert – so kommen verschiedene optische Qualitäten zustande. Häufig kombiniere ich Malerei mit grafischen Elementen. In einige Werke integriere ich Fundstücke, sodass reliefartige Strukturen entstehen. Jedes Bild ist ein Unikat.

KUNST-LEBEN.COM zeigt natürlich lediglich eine Auswahl meiner Werke, deutlich mehr zu sehen gibt es auf meiner Website:

http://kirsten-einemann.de

Kirsten Einemann

EINIGE LEBENSDATEN:

08/1991
Hausbrand, Vernichtung aller Werke, danach Aufgabe der Malerei

10/1991 – 05/2002
Studium Kunst und Germanistik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Abschluss: Magistra Artium

Zusätzliche Techniken im Studium: Porträt- und Aktzeichnen, Holzschnitt, Offsetdruck, Dia-Audiovision, Fotografie, Kreation von Skulpturen und Assemblagen

08/1993
Wiederaufnahme der Malerei

02/1996 – 07/1997
Aktives Mitglied im Künstlerprojekt der Volkshochschule Oldenburg

08/1997 – 12/2001
Aktives Mitglied im Cosmic Mind Art e.V.
Verein für kosmische Kunst

Seit 11/2000
Arbeit in Online- und Print-Redaktionen (Oldenburg, Hamburg) sowie in einem Kulturzentrum und in einem Museum

Ausstellungen

Seit 1994 zumeist Einzelausstellungen und auch einige Ausstellungsbeteiligungen im nordwestdeutschen Raum

in

Oldenburg diverse Male sowie in Bremen, Leer, Brake, Kirchhatten, Seefeld, Großenmeer, Bardenfleth

in

Galerien, Kulturzentren, Cafés sowie in Universitätsbibliothek, Rathaus, Goldschmiede, Anwaltskanzlei, Arbeitsberatung

Jedes Bild ist ein von mir handgefertigtes Unikat, sichtbar signiert und rückseitig mit Titel und allen weiteren Bildinformationen versehen.

Die Werke wurden digital fotografiert, hierdurch können leichte Abweichungen in den Farbnuancen entstehen. Die Leuchtkraft der Farben ist im Original meist etwas stärker, als sie auf dem Bildschirm erscheint.

Für die Bezahlung wird ausschließlich Vorkasse akzeptiert.

850px_1947582489

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GEGENÜBER + MITEINANDER

Höhe: 80 cm Verkaufsoption: Festpreis
Breite: 60 cm Preis: Festpreis 660.00 €
Technik: Mischtechnik Postleitzahl: 26931
Bildträger: Holz – spezieller
Unterschrift: links unten

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: