Mein „CALVENDO-Projekt“ … (Teil 1)


…lange Rede kurzer Sinn, lesen Sie einfach den ungekürzten E-Mail-Schriftwechsel, so können Sie sich selbst eine Meinung darüber bilden, wer Kunde und wer König ist…

AW: AW: Ihr CALVENDO-Projekt

Von:
„Kohl, Susanne“ <Susanne.Kohl@calvendo.de>
An:
„pgpartist@web.de“ <pgpartist@web.de>
Datum:
21.03.2013 09:41:13

 

Sehr geehrter Herr Orfeu de SantaTeresa,

Das Programm Management möchte keine weiteren Kalender von Ihnen veröffentlichen. Wir wählen die Kalender aus, die wir veröffentlichen möchten.

Bitte sehen Sie davon ab, weiterhin Mails zu diesem Thema zu senden. Was die Jury entscheidet ist zu respektieren.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Kohl

Customer Support
 
CALVENDO Verlag GmbH – Ottobrunner Straße 43 – D-82008 Unterhaching

Susanne.Kohl@calvendo.de   – http://www.calvendo.de
 
 
Geschäftsführer, Hans-Joachim Jauch, Timo Blümer – Amtsgericht München HRB 200892
 

Von: info
Gesendet: Mittwoch, 20. März 2013 15:42
An: Kohl, Susanne
Betreff: WG: AW: Ihr CALVENDO-Projekt

Hallo Susn, den gebe ich Dir mal weiter. Ganz schön unverschämt. Die Mail, die er mitschickt, war in der gestrigen Mail, auf die ich geantwortet habe, nicht drin. Er hatte einfach die rejection zurückgeschickt…

 

Ich finde das Projekt nicht gut und ärgere mich über die 8 Projekte in dieser Reihe. Aber vielleicht muss dieses einfach noch mit durch und schluss is.

 

Seine Argumente gegen die nicht vorhandene Einheitlichkeit finde ich absurd, er verweist auf einzelne Bilder und nicht einen kalender, in dem die einzelnen bilder irgendwie zusammenpassen sollten.

 

Was meinst du?

LG, Sabine.

 

Von: pgpartist@web.de [mailto:pgpartist@web.de]
Gesendet: Mittwoch, 20. März 2013 13:21
An: info
Betreff: Aw: AW: Ihr CALVENDO-Projekt

 

Sehr geehrte Damen und Herren vom CALVENDO-Team,

vielen Dank für Ihre Nachricht; die ich wie folgt beantworte:

1. „bitte beziehen Sie sich beim Einreichen der Projekte nicht auf E-Mails,“
Dazu: Worauf dann?

2. „die Jury hat keinen Zugang zu den info-Mails.“
Dazu: Dies ist nicht unser Problem.

3. „Warum haben Sie uns die Mail unten weitergeleitet,“
Dazu: Wohin sollen wir sie leiten?

4. „das Projekt aber erneut eingereicht?“
Dazu muss man unsere E-Mail lesen und verstehen.

Hier noch einmal unser Anliegen, geschildert in der E-Mail vom Di 19.03.2013 16:08, in der Hoffnung, zur Klärung des Sachverhalts:

>Sehr geehrte Herren Geschäftsführer Blümer und Jauch,

vielen Dank für Ihre Nachricht und Hinweise.

Allerdings sehe ich mich veranlasst zu Ihren Aussagen wie folgt Stellung zu nehmen:

1. „keine weiteren Projekte zur Veröffentlichung annehmen.“

Dazu: Dies bedauern wir sehr, da uns natürlich daran gelegen ist unsere Produkte effektiv und weltweit zu vermarkten und zu verkaufen.
Durch den Besuch unserer Webseite ersehen Sie unter den Links „KUNST“, wo wir
Überall aktiv sind -> http://www.orfeu-de-santateresa.com/page14.php

2. „Sie können Ihr Produkt aber trotzdem veröffentlichen und auf eigenes Risiko vermarkten. Bestellen Sie es einfach unter „Meine Projekte“ (Klick auf den Einkaufswagen).“

Dazu: Dieser Vorschlag erfüllt in keinem Fall unser Ansinnen das Produkt über die von Ihnen möglichen Vertriebskanäle an die Käuferschaft zu vermitteln.

3. „Generell würden wir Ihnen für Ihre Serie „Berühmte Künstler“ empfehlen, diese
in wenigere Produkte zusammenzufassen, um Ihre Verkaufschancen zu erhöhen –
z.B. in zwei Veröffentlichungen „Berühmte Frauen“ und „Berühmte Männer“.“

Dazu: „artista conhecidos” heißt in deutscher Sprache Berühmte / Bekannte
Künstler.
Da wir u. a. in Brasilien über das Museum
„MUSEU DE ARTE CONTEMPORÂNEA MAC“
vertreten sind, haben wir uns für diesen Titel für diese Serie entschieden.
Die Trennung in „Berühmte Frauen“ und „Berühmte Männer“ empfinden wir
schlichtweg als langweilig unabhängig vom Abverkauf in Stückzahlen.

4. „Speziell bei diesem Projekt befinden wir auch die Bilder nicht einheitlich genug.
Für den Verkaufserfolg ist es unerlässlich, dass die Bilder eines Projektes
thematisch, bildsprachlich und technisch möglichst harmonisch wirken, zum
Beispiel in ihren Motiven, Formaten und Farbstimmungen. Dieses Kriterium sehen
wir in Ihrem Projekt leider nicht erfüllt.“

Dazu: Ihre subjektive Meinung in Gottes Ohr, diese Problematik haben wir nicht
und können wir auch nicht erkennen.
YourPainting -> http://yourpainting.de/artist-motive/orfeu-de-santateresa
und
fineartamerica -> http://orfeu-de-santateresa.fineartamerica.com/
sind Beispiele unproblematischer Zusammenarbeit mit entsprechendem Erfolg.

5. „Sobald Sie Ihr Projekt vollständig nachbearbeitet haben, können Sie es erneut
zur Veröffentlichung einreichen.“

Dazu: Wir haben Ihrem Wunsch entsprochen, soweit es mit unseren Ansprüchen
in Einklang zu bringen war.

Gerne würden wir auch zukünftig bestellfähige Produkte über Ihr Unternehmen vermarkten und zum Verkauf anbieten. In unserer Datenbank liegen einige tausend Werke aus allen Themenbereichen, welche wir auch über unseren Hauptshop anbieten ->
http://pgpartist-copyright.my-xxlpix.net/de/home/200000.xhtml .

Auf Ihre Nachricht freuen wir uns und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Orfeu de SantaTeresa

vertreten durch

PGPARTIST COPYRIGHT GbR

Casimir-Katz-Straße 28 d
D-76593 Gernsbach / Europe
phone +49(0)7224 623651
mobile +49(0)170 4178833

E-mail: pgpartist@web.de

Joshua P. Werner MD

Peter A. A. Werner

Steuernummer: 39464/00203 <

Wir freuen uns über Ihre Nachricht; dies wird uns die Entscheidung der weiteren Zusammenarbeit gewiss erleichtern.

Mit freundlichen Grüßen

Orfeu de SantaTeresa

Gesendet: Mittwoch, 20. März 2013 um 11:27 Uhr
Von: info <info@calvendo.de>
An: „pgpartist@web.de“ <pgpartist@web.de>
Betreff: AW: Ihr CALVENDO-Projekt

Hallo Herr Santa Teresa,

 

bitte beziehen Sie sich beim Einreichen der Projekte nicht auf E-Mails, die Jury hat keinen Zugang zu den info-Mails. Warum haben Sie uns die Mail unten weitergeleitet, das Projekt aber erneut eingereicht?

 

Viele Grüße, das CALVENDO-Team.

 

Von: pgpartist@web.de [mailto:pgpartist@web.de]
Gesendet: Dienstag, 19. März 2013 16:32
An: info
Betreff: Aw: Ihr CALVENDO-Projekt

 

re 19.03.2013 16:08 an Geschäftsführung Calvendo

Gesendet: Dienstag, 19. März 2013 um 09:52 Uhr
Von: info@calvendo.de
An: pgpartist@web.de
Betreff: Ihr CALVENDO-Projekt

Sehr geehrte(r) Herr de SantaTeresa,

vielen Dank, dass Sie Ihr Projekt „Bekannte Persönlichkeiten Teil 2“ zur Veröffentlichung bei CALVENDO eingereicht haben!

Leider gibt es in der Machart bzw. zum Thema Ihres Projekts schon sehr viele CALVENDO-Produkte, und wir können dazu erst einmal keine weiteren Projekte zur Veröffentlichung annehmen. Sie können Ihr Produkt aber trotzdem veröffentlichen und auf eigenes Risiko vermarkten. Bestellen Sie es einfach unter „Meine Projekte“ (Klick auf den Einkaufswagen).

Generell würden wir Ihnen für Ihre Serie „Berühmte Künstler“ empfehlen, diese in wenigere Produkte zusammenzufassen, um Ihre Verkaufschancen zu erhöhen – z.B. in zwei Veröffentlichungen „Berühmte Frauen“ und „Berühmte Männer“.

Speziell bei diesem Projekt befinden wir auch die Bilder nicht einheitlich genug. Für den Verkaufserfolg ist es unerlässlich, dass die Bilder eines Projektes thematisch, bildsprachlich und technisch möglichst harmonisch wirken, zum Beispiel in ihren Motiven, Formaten und Farbstimmungen. Dieses Kriterium sehen wir in Ihrem Projekt leider nicht erfüllt.

Sobald Sie Ihr Projekt vollständig nachbearbeitet haben, können Sie es erneut zur Veröffentlichung einreichen.

Wenn Sie Fragen haben: Schlagen Sie nach in unseren FAQ, und nutzen Sie für allgemeinere Informationen zu CALVENDO auch das CALVENDO-Handbuch!

Wir freuen uns auf Ihren und unseren gemeinsamen Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von CALVENDO

CALVENDO Verlag GmbH
Ottobrunner Straße 43
D-82008 Unterhaching

Im 2. Teil erfahren Sie dann ob unser Schreiben an die Geschäftsführung dieses Unternehmens erfolgreich war oder nicht. Und so haben wir der Sache Nachdruck verliehen:

Löschung unserer kompletten Daten / Bundesdatenschutzgesetz § 35 Berichtigung, Löschung und Sperrung von Daten

Sehr geehrte Herren Geschäftsführer Blümer und Jauch,

 

in vorbezeichneter Angelegenheit fordern wir Sie auf die kompletten Daten von dem bei Ihnen bisher registrierten Künstler

 

Herrn Orfeu de SantaTeresa unverzüglich zu löschen.

 

Dies ist Herrn Orfeu de SantaTeresa nicht möglich, da sein Account Ihrerseits gesperrt wurde.

 

Wir erwarten Ihre schriftliche Bestätigung der Datenlöschung bis spätestens zum 28.03.2013.

 

Sollten Sie unsere Aufforderung ignorieren, sehen wir uns veranlasst den Rechtsweg zu beschreiten.

 

 

mit freundlichen Grüßen

 

PGPARTIST COPYRIGHT GbR

 

Casimir-Katz-Straße 28 d

D-76593 Gernsbach / Europe

phone +49(0)7224 623651

mobile +49(0)170 4178833

 

E-mail: pgpartist@web.de

 

 Joshua P. Werner MD

 

 Peter A. A. Werner

 

Steuernummer: 39464/00203

Schauen wir mal …🙂

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: