Kennen Sie schon Sigurd Schönherr?


Mit meinen „gut 40″ Jahren bin ich, wie man so langläufig sagt, auf dem Höhepunkt der Schaffenskraft.
Als Künstler, genau genommen als Kunstmaler  betätige ich mich seit 1998.
Damals hatte ich die Idee Klassiker der Malerei (Spitzweg, v.Gogh, Cézanne etc.) in unsere moderne Zeit zu „übersetzen“. Durch Hervorheben von geometrischen Elementen und mit leuchtenden Farben habe ich diese weltberühmten Werke neu designed. Meine Kunst bekam den Namen GEOmetricArt.

Mit Ausstellungen in Deutschland, Österreich und Bulgarien machte ich erfolgreich auf meine Interpretation der Klassiker aufmerksam.
Nach einem Umzug innerhalb Bayerisch Gmains konnte ich mir 2005 den Traum erfüllen und in einer ehemaligen Garage ein eigene kleines Atelier einrichten, die „Kunstgarage„.
Dem geometrischen Stil treu bleibend verarbeitete ich nun Holz, Gips, Glas und Acryl zu dreidimensionalen Bildern —  Flachbildskulpturen, Bilder zum Anfassen. Je nach Betrachtungswinkel und Beleuchtung erschließt sich das Werk neu.

 

Im Jahr 2007 begann ich mit geologischen Materialien zu arbeiten. Im Laufe der Zeit gesammelte Sandarten aus der ganzen Welt verarbeitete ich mit Acryl und weiteren Zusätzen zu elastische Pasten. Auch Holzmehl und Torf aus dem Ainringer Moor finden Eingang in meine neuen Werke. Diese GEOlogieART soll eine Synthese aus Geometrie und Geologie, aus filigraner Pinselführung und großflächigem Spachteln sein. Die aufgerauten Oberflächen der Bilder sollen an vom Zahn der Zeit gezeichnete Mauerflächen erinnern.

 

Inspiriert durch Seminare bei Franz Hitzler, Gerhard Almbauer und andere bekannte Künstler wand ich mich auch der abstakten Kunst zu. Die Herausforderung eine weisse Leinwand ohne vorangegangene Skizzen zu bearbeiten war für mich eine ganz neue Erfahrung. Ob in einer Schütttechnik, Farbwurf oder mit gezieltem Pinseleinsatz, strengen Regeln folgend entstehen aus blanken Flächen neue einzigartige Werke.

 

In den Folgejahren fand und findet meine Entdeckerfreude in der Darstellung von Kunst kein Ende. Ob es die Interpretation der Finanzkrise oder die Verarbeitung von Fotografien ist,  immer wieder verändert sich meine Kunst. So habe ich vor kurzem die Kunstfigur „LINE´S“ geboren. Sie steht für die Reduzierung berühmter Werke auf wenige geschwungene Tuschelinien.
„Kurz-um“, als Künstler stehe ich in einem dauerhaften Prozess der Veränderung und Entwicklung. Das fertige Bild ist der Anfang für ein neues Werk.

 

Da für mich das Malen und nicht das Geldverdienen im Vordergrund steht, biete ich allen Kunstinteressierten an, Auftragsbilder nach ihren Vorstellungen zu fertigen. Und das ganz ohne Risiko. Denn ein vereinbarter Kaufpreis ist nur bei Gefallen und Abnahme des Bildes zu bezahlen.

 

Gerne dürfen Sie auch direkt mit mir Kontakt aufnehmen. In meinem Atelier und auf meiner homepage finden Sie weitere Werke von mir.

Ausstellungen

laufend: Küchenzentrum Danzberger, 83470 Berchtesgaden TechnoZ Freilassing 83395 Freilassing Möbelhaus Fischer 83435 Bad Reichenhall

Alle Daten zum Impressum und die AGB finden sie auf meiner Homepage http://www.kunstgarage.COM

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2010Gnunnaps

Höhe: 100 cm Verkaufsoption: Festpreis
Breite: 80 cm Preis: Festpreis 350.00 €
Technik: Acryltechnik Postleitzahl: 83457
Bildträger: Gewebe – Leinwand
Unterschrift: rechts unten

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: