Kennen Sie schon Josef Jobst?


 

Geboren in Rubring, Niederösterreich, Volks- und Hauptschule in St.Valentin. Bereits hier erkennt die Zeichenlehrerin das zeichnerische Talent, reicht Zeichnungen und Aquarelle zu Schul- und Jugendwettbewerben ein, es gibt erste Prämierungen und deshalb empfiehlt die Mentorin ein Studium auf der Kunstakademie. Doch Anfang der 60-iger Jahre vermutet man in der rural-konservativen Umgebung dahinter noch „brotlose Kunst“ und so geht der junge „Künstler“ auf die Bundesgewerbeschule (heute FH), wird Bauingenieur, und kann dann einige Jahre sein zeichnerisches Talent als planender Baumeister einsetzen.
  Eine eventuelle künstlerische Karriere nie ganz außer Acht lassend, machte er zwei Semester (Zeichnen, Holz- und Linolschnitt) bei Prof. Balczarek und eine Saison künstlerische Assistenz beim Bühnenbildner Jean Phillipp. 1968 Mitglied der Künstlergruppe ‚IDEE‘ rund um den Schriftsteller Fritz Wöss (Hunde wollt ihr ewig leben).

 

  Heirat, Geburt eines Sohnes, Hausbau — ein durchschnittlicher Werdegang zeichnete sich ab. Doch die schöpferische Unruhe setzte sich durch, es folgten die Gründung eines Montageunternehmens, das Scheitern, der Wiederbeginn bei Null, erneute Selbständigkeit, verbunden mit jahrelanger Aufbauarbeit in 80-Stunden-Wochen, erfolgreich im Export als Preis für intensive Reisetätigkeit in über 70 Länder (wo viele Reiseskizzen entstehen)
— bis zur nächsten grossen Zäsur 1993: 1.Herzinfarkt.

 

Kurz-Bilanz von 1993 bis 2007:
3x Herzinfarkt,
3x Krebs,
1x Schlaganfall,
15 Operationen in Vollnarkose, ein Dutzend Eingriffe in Lokalanästhesie,
über 70 Krankenhausaufenthalte….
  Jan.2007: die Herzleistung beträgt nur noch 43 Prozent, Implantation eines Herzschrittmacher-Defibrillators, die ursprünglich vorgesehene Herztransplantation ist aufgrund zu großer Risken nicht mehr möglich,
  März 2009: fünfter Stent nach erneutem Herzanfall
  Jänner 2010: sechster Stent… (der nächste Schritt wird vielleicht ein Kunstherz sein….)

 

Bereits beim ersten REHA-Aufenthalt 1993 gab es u.a. auch eine Maltherapie, die ich mit Begeisterung besuchte. Damit schloß sich auf schicksalhafte Weise der Kreis: das „talentierte Kind“ von einst wurde spät aber doch noch zum Künstler! Von 1993 bis 2003 entstehen ca. 500 Zeichnungen und Aquarelle, ab 2003 nur noch Arbeiten in Acryl, Gouache, Öl und Mischtechniken.

 

Aufgrund dieser Biografie habe ich mir in Abwandlung des berühmten Satzes von Descartes „Cogito, ergo sum“ (ich denke, also bin ich),

 

„Pingo, ergo sum“© (ich male, also bin ich)zu meinem Leitsatz gewählt.

 

(G) = Gruppenausstellung   (E) = Einzelausstellung 

Wichtige Ausstellungen:

 

2011:

 

  • 19.1. – 20.2.2011: „World of Imagination Vol.III“, Apwarts-Gallery, New York (G)
  • 9.2. – 7.3.2011: „Warum, oder auch?“ Personale, AKh Linz (E)
  • 11.3. – 10.4.2011: „Who’s Creative?“ Contemporary Art Gallery, New York (G)
  • 20.5. – 31.7.2011: „Contemporary Fine Art“ Only Originals Gallery, Benton, Arizona (G)
  • 18.6. – 30.7.2011: „Be The Future, Now“ (Artists For Freedom) Halle III, Ludwigshafen, D (G)
  • 2.7. – 5.8.2011: „Imagination“ Pond House Gallery St.James, NY, USA (G)
  • 7.7. – 15.8.2011: „SYMBIOSE“ Art Festival, De Stadsgalerij Breda, The Netherlands (G)
  • 16.9. – 30.10.2011: „Abyssus“ That Gallery, Hongkong (E)
  • 20.10. – 1.12.2011: „The Global Perspective“ Chandler Gallery, Worcester, MA, USA (G)

 

2010:

 

  • 1. – 31.1.2010: Art Inter/National Exhibition 2010, Pittsburgh, USA (G)
  • 6.2. – 21.2.2010: „Putting-It-All-Together“, Climate-Gallery, New York (G)
  • 5.3. – 4.4.2010: „Recyclism“, Desotorow Gallery Savannah, Georgia, USA (G)
  • 1.5. – 26.10. 2010: „10 Jahre Galerie im Turm“ Burg Windegg, Schwertberg (E)
  • 5.6. – 21.6. 2010: „Revealing Culture“ John F Kennedy Center, Washington, DC (G)
  • 3.9. – 31.12.2010: „Miniature Masterpiece 2010“ Galeri ASWARA, National Academy of Arts, Kuala Lumpur, Malaysia (G)
  • 10.9. – 24.10.2010: „Unwrap Your Mind“ That Gallery, Tsuen Wan, Hongkong (G)
  • 10.9. – 20.10.2010: IV Beijing International Art Biennale 2010 (Peking) China (G)
     
  • 24.10. – 15.12.2010: „Time“, Instinc Gallery, Singapore (G)

2009:

  • 26.2. – 2.3.2009: ARTEGENOVA2009, Genua, Italien (G)
  • 3.4. – 27.5.2009: „World of Imagination Vol.II“, APW-Gallery New York (G)
  • 30.5. – 12.7.2009: „Figurative Painting & Sculpture 09“ Barcelona, Spanien (G)
  • 18.7. – 3.8.2009: Annual Cork Street Open, London (G)
  • 31.8. – 31.10.2009: 125 Jahre Ostseebad Binz, Rügen (D) (G)
  • 3.-31.Oktober 2009: Manifesto Cincinnati, Ohio (G)
  • 6.11. – 22.12. 2009: „Figurativos“ Galeria de Arte GAUDI, Madrid (E)

2008:

    • 16.8. – 3.9.2008: Internationale LandArt Ausstellung „Windform“, GeoPark Waldeck-Lichtenfels, Hessen (D)
    • 31.7. – 31.8.2008: Annual Cork Street Open Exhibition, Westend-London (GB)
    • 14.8. – 31.10.2008: ON EUROPE – 1stMontijo International Biennal + IX Vespeira Prize 2008, Montijo (P)
    • ab 12.Dezember 2008: Ankauf:Museum des 21. Jhdt. Chouze sur Loire (F)
    • 8.11. – 21.12.2008: International Red Cross Winter Exhibition 2008, Tallinn, Estland–
      6.12.2008: Best-Of-Show-Award ! in Tallinn.

 

 

 

 

 

 

 

 

Arctic Oil Prospecting

Höhe: 70 cm Darstellung als: Präsentation
Breite: 70 cm Preis: unverkäuflich
Technik: Acryltechnik    
Bildträger: Geweb  
M i T . K U N S T ~ L E B E N . C O M

http://tinyurl.com/3udgxhs

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: