Kennen Sie schon das magazin-tast.de?


Das Onlinemagazin

 Bis vor kurzem hatten wir Inhalte aus unseren Druckausgaben ins Internet gestellt. Jetzt haben wir uns dazu entschlossen, eine Onlineausgabe ins Leben zu rufen. Um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können sind wir umgezogen auf einen anderen Server. Unsere Adresse haben wir einfacher und einprägsamer gestaltet. Sie lautet jetzt nur noch www.magazin-tast.de Die Ausrichtung des Magazins hat sich in der Onlineausgabe nicht geändert. Der Name TAST steht für Theater, Aktuelles, Szene, Trends und wie der Name schon andeutet geht es um darstellende Kunst aber gleichermaßen auch um bildende Kunst und Musik. Letzteres bezeichnen wir als Tonkunst nicht um den Gebrauch eines veralterten Ausdrucks Willen sondern weil wir Musik als klassische Kunstform verstehen und die Bezeichnung Tonkunst eine ausreichende Qualität vermuten lässt. Immer wieder interessant sind unsere Tipps im Bereich der Literatur und bei besonderem aktuellem Anlass unser „KulturHit“. TAST ist ein Magazin mit „Eigenrotation“. Denn alles was es an kultureller Bewegung gibt wird durchforstet und im Theater, im Aktuellen, in der Szene erfrischend informativ aufbereitet. Selbst der Trend wird kreiert als eine Dynamik die den Zeitgeist zum schnaufen bringt“.

Die Ouvertüre

Als im August 2004 immer deutlicher wurde, dass die Musik-, Theater- und bildnerische Gestaltungskultur von den Zuschüssen der öffentlichen Hand her, mehr und mehr verknappt würden und sich in der Sparte Theater sogar eine Bürgerinitiative gründete um das Niveau des aktuellen kulturellen Bestandes zu sichern, starteten wir, eine Gruppe Kulturinteressierter, die publizistische Initiative für eine „drei- Monat“ Zeitschrift, der wir den Namen Theater, Aktuelles, Szene, Trends kurz – TAST gaben. Bei Gründung der „TAST“ ging es uns darum, die Gestaltungsqualität und die Vielfalt des kulturellen Schaffens im Stadtbereich Saarbrücken und Umgebung durch Berichterstattung verstärkt fokussiert, öffentlich herauszustellen. Der Name TAST sollte als Titelcover die Assoziation für Intentionen bilden. Intensionen, die die wesentlichen benannten Sparten des kulturellen Geschehens durch ihre Anfangsbuchstaben in einem Kürzel TAST in sich führen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: