Kennen Sie schon die Künstlerin Monika Iatrou?


Das Unsichtbare sichtbar machen. 

Mit meinen Arbeiten möchte ich die Seelen der Menschen erreichen. Inspiriert werde ich dabei von den Menschen und deren tiefsten Emotionen. Auch bei den Aktgemälden und Zeichnungen interessierenmich vor allem Körper und deren emotionale Botschaften. Eine Sprache, die für gewöhnlich unsichtbar bleibt. 

Den Bildern werden bewusst keine Titel gegeben, sodass alle Empfindungen und Wahrnehmungen unbeeinflusst bleiben und beim Betrachten die Sprache der eigenen Seele wahrgenommen werden kann.

Meine Arbeiten wurden bisher bei Ausstellungen in öffentlichen Einrichtungen, Kulturzentren und Museen in Österreich gezeigt.

Weiters:
 2007 Internationalen Biennale für Zeitgenössische Kunst in Florenz,
2008 Gruppenausstellung  „Lure“ an der
Broadway Gallery in SoHo, NY
2009 Gruppenausstalleung  in Valencia „Vuelta del Arte“
2010 „Ruhr 2010“ (Kulturhauptstadt) 

„Je weniger uns von außen vorgegeben wird, desto stärker ist die eigene Wahrnehmung“ ist der Künstlerin ein wichtiges Anliegen. Alle Empfindungen und Wahrnehmungen sollen beim Betrachten von Kunst unbeeinflusst bleiben, damit die Sprache der eigenen Seele wahrgenommen werden kann. Das setzt allerdings auch voraus, sich dafür die Zeit zu nehmen und wem das gelingt, wird vielleicht dasselbe entdecken, was Milton Fletcher, im NY Arts Magazine über die Arbeit der Künstlerin schreibt: „….. Hier betont sie gezielt die Beziehung des Betrachtens, die zwischen Betrachter und Kunstwerk entsteht, sodass dem Betrachter sein eigener objektivierender Blick „des anderen“ bewusst wird. Dies wiederum führt zu einer Neuevaluierung der hegemonialen Strukturen und formt so diese Beziehung des Betrachtens an der er sich beteiligt.“

Körperwelten

Höhe: 80 cm Darstellung als: Präsentation
Breite: 60 cm Preis: unverkäuflich
Technik: Mischtechnik    
Bildträger: Papier-Aquarellpapier

 

~ K U N S T ~ L E B E N ~ C O M ~

http://tinyurl.com/39bqb6a

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: