Kennen Sie schon Thomas Willmann?


1964: geboren in Löffingen / Hochschwarzwald
1984: Abitur in Titisee-Neustadt / Hochschwarzwald
1986 – 1990: Studium Grafikdesign an der Freiburger Grafikschule
1991 – 2007: als Grafiker und Künstler/Maler tätig
seit 2008: ausschließlich als Künstler/Maler tätig

1964 im Schwarzwald geboren und aufgewachsen erhielt ich erste Impulse zu malen während meiner Ausbildung zum Grafiker an der Freiburger Grafikschule (1986-1990).

Nach Beendigung des Grafikstudiums führten mich diverse Brotjobs in das Rhein-Main-Gebiet, zunächst nach Hofheim am Taunus und später nach Darmstadt. Gleichzeitig malte ich: meine Faszination für Jazzmusik mündete in eine künstlerische Auseinandersetzung mit der Motivwelt des Jazz. Einige Motive fanden sich auf Jazzplakaten des Hofheimer Jazzfest wieder, bei dem international bekannte Jazzgrößen auftraten. Im Rahmen des Hofheimer Jazzfest 1993 stellte ich Jazzgemälde aus.

Infolge einer Präsentation meiner Werke auf der Frankfurter Buchmesse 1993 erhielt ich ein Ausstellungsangebot einer Galerie aus Luxemburg. Es folgten – jeweils im Jahr 1995 – eine Einzelausstellung im Schwarzwald und die Präsentation von Arbeiten als Gastaussteller der Künstlergilde Donaueschingen. 1996 stellte ich in der Firma Fresenius Medical Care im hessischen Bad Homburg Gemälde aus, die einen Querschnitt meines damaligen Schaffens darstellten.

Ein im Auftrag der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg entstandenes Kunstobjekt wurde im Jahr 1996 öffentlich in Meißen gezeigt: das von mir in Zusammenarbeit mit zwei weiteren Künstlern anlässlich des Tag der Begegnung zwischen Baden-Württemberg und Sachsen erstellte Werk befasste sich mit der deutschen Einheit. Das Kunstobjekt und weitere Gemälde wurden im Folgejahr noch einmal in der Volksbank Sömmerda in Thüringen ausgestellt.

Im Jahr 2002 kehrte ich wieder in die Region Freiburg zurück. Seit 2008 bin ich ausschließlich als Maler tätig.

Meine Bilder mit gesellschaftspolitischem Hintergrund reflektieren Alltagsstress und Hektik, die Finanzkrise, Dekadenz, die Flucht afrikanischer Flüchtlinge nach Europa, den demografischen Wandel und den Zusammenhang zwischen Besitztum und Krieg. Kurzum: es geht dabei immer auch um Armut und Reichtum, um Geld und dessen Verteilung. Mein Anliegen ist es, dem Betrachter Denkanstöße zu geben, wobei ich ihm ausreichend Spielraum zur eigenen Interpretation überlasse.

Weitere Motive meiner figurativen Malerei sind: menschliche Gestalten, Gesichter und Köpfe, Landschaften, Stadtszenen und Stillleben. Sie spiegeln mannigfaltige Aspekte des Seins wie z. B. Lebenslust, Schönheit und Liebe. Aber auch Vergänglichkeit und Tod, Schmerz, Einsamkeit, Verzweiflung und vieles mehr.

Im Mittelpunkt meiner abstrakten Gemälde und Zeichnungen steht einerseits die freie Assoziationsmöglichkeit des Betrachters. Zum anderen geht es mir um den Entstehungsprozess, um das spontane Tun: um den Automatismus.

– mehr unter http://www.thomas-willmann.de

1993: Einzelausstellung / Hofheim a. T.

1995: Einzelausstellung / Hochschwarzwald

1995: Gruppenausstellung / Donaueschingen

1996: Einzelausstellung in Bad Homburg v. d. H.

1996: Öffentliches Kunstobjekt für den „Tag der Begegnung“ in Meißen

1997: Gruppenausstellung in Volksbank Sömmerda / Thüringen

1998: Einzelausstellung / Hochschwarzwald

ab 2010: weitere Ausstellungen in Planung

Thomas Willmann
Belchenring 16
79219 Staufen im Breisgau
Deutschland
Tel. 07633/9232456

www.thomas-willmann.de

Hetzearmut, 1

Höhe: 100 cm Verkaufsoption: auf Anfrage
Breite: 157 cm    
Technik: Mischtechnik Postleitzahl: 79219
Bildträger: Gewebe – Leinwand Ortschaft: Staufen (D)
    Unterschrift: rechts unten

 

 

~ K U N S T ~ L E B E N ~ C O M ~

http://tinyurl.com/yarn3u7

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: