Kennen Sie schon PALME?


Ich will mich nicht mit althergebrachten, klassischen Präsentations- und Bildgestaltungsformen begnügen. Losgesagt von starren Formen und Farbkombinationen, taucht der geneigte Betrachter förmlich ein, in eine am Computer einfallsreich verrührte Melange aus manchmal scheinbar bekannten Strukturen. Jedes Bild eine kleine „cremige“ Landschaft, das dem Geist Freiraum gibt, dem Auge farbenfroh gefällt und die Seele freundlich und entspannt baumeln lässt. Einen wuerdigen Rahmen finden einige Palme-Werke bereits bei der staendigen Ausstellung in der Friedrichshainer „Sun Chiller Lounge“. Vielleicht verhilft diese Ausstellung der verschlafenen Karl-Marx- Allee zu einem neuen, einladenden Treffpunkt und lädt selbst etablierte Kunstmuffel zum Verweilen ein. Das betrifft nicht nur die Werke selbst, sondern auch den endgültigen „Produktions-Prozess“, bei dem er den kaufinteressierten Kunstliebhaber in den Kreativprozess einbinden will. Hat sich jemand zum Kauf eines Bildes entschlossen, so unterbreitet Palme viele einmalige Gestaltungs-Möglichkeiten: So können Größe und Form des Bildes frei bestimmt werden. Ob als Dreieck, Kreis, Oval oder Achteck. Fast jede gewünschte Form ist in jeder möglichen Form realisierbar. Selbst Bilder auf 4 x 4 Meter Leinwand sind durchaus realisierbar. Die Moeglichkeiten sind sehr vielfaeltig. Lassen Sie sich ueberraschen.

seit 09/2005 „Sun Chiller Lounge“ staendige Ausstellung 10/2005 – 04/2006 „24h Go by watching“ Berlin/“Kosmos“ Eventhaus 12/2005 „ARTvent“ Ausstellung bei Palto Design am Kudam in Berlin 03/2006 – 02/2007 „Bilder in DIR“ Lava Longe Bar 64 02/2007 „Angels of Emigration“ Kuenstler-Kommunity in der Kirgisischen Nationalgalerie Internationales IT-Projekt von Vlado Franjevic/Lichtenstein – „LABOR 2008“ 02/2009 „Stein auf der Haut“ in der Sun-Chiller-Lounge – Berlin 3/2009 Recyclingartinstallation fuer ArtOfMoments/Berlin „Zimmerbrunnen aus alten Fotoapperaten“

Der 45 Jahre junge Zwei-Meter-Mann und glücklich verheiratete Vater von zwei Söhnen hat als außerordentliches Multitalent in seinem Leben vom Zimmermann bis zum Freizeitpädagogen beruflich sehr viele Seiten des Lebens kennen gelernt. Vor sechs Jahren hat sich der kreative „Mc. Gyver“ jedoch auf seine ursprünglichen kreativen Talente besonnen und setzt seitdem Impulse und Inspirationen in seinen Skulpturen, Installationen und Bildern um.

schmerz

Höhe: 120 cm Erwerb durch: Preisverhandlung
Breite: 100 cm Preis: VB 1 200,00 €
Technik: Digitale Technik Postleitzahl: 10243
Bildträger: Gewebe – Leinwand Ortschaft: Berlin (D)
Oberfläche: Kunstdruck auf Canvas Unterschrift: rechts unten

~ K U N S T ~ L E B E N ~ C O M ~

http://tinyurl.com/y8s7thw

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: